Rinzai-Zen-Sesshin

DSC 0049
Seit Gründung unserer Rinzai-Zen-Gemeinschaft ist es wichtigstes Anliegen, regelmäßig Sesshin (mehrtägige Zazen-Übungen) durchzuführen.

Mit Eröffnung der Hauptsitzhalle KIN-MŌ-ZENDŌ ›Höhle der Urkraft‹ am 25.11.1978 (den Namen hatte Yūhō Sōshun Seki Rōshi während einer Feier in Japan gegeben), setzte eine Periode der Einladung an Zen-Meister ein, um echte Unterweisung zu erhalten. Außer Seki Yūhō Rōshi und seinen Mönchen kommen Meister aus Japan, Korea und Amerika.

Aus diesen Erfahrungen kristallisiert sich der Entschluss, allein den von Seki Yūhō Rōshi gewiesenen Weg zu gehen. Kurz vor seinem Tod weist er seinen Schüler Sōtetsu Yūzen an, dem er den Dharma übertragen hatte, in seiner Nachfolge Rinzai-Zen weiterzuführen.

So geschieht es noch immer. In ununterbrochener Folge bieten wir seit 44 Jahren öffentliche Sesshin an. Es werden jedes Jahr  einwöchige Sesshin und Wochenend-Sesshin geübt.

Je nach Entwicklung und Fähigkeit im Zazen gibt es für jeden Zen-Interessenten entsprechende Übungsmöglichkeiten. Einge­laden sind alle, die sich klar entschlossen haben den Zen-Weg, den Buddha-Weg zu gehen.

SESSHIN, welches für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet ist:

DAI-SESSHIN in der Kin-Mō-Zendō:  Ende März/Anfang April 2021

Gebühren: 190,00 EUR (für Mitglieder 140,00 EUR)

SESSHIN, welches nur für Fortgeschrittene geeignet ist:

RŌHATSU-SESSHIN in der Kin-Mō-Zendō:  2. - 8. Dezember 2021

Gebühren: 250,00 EUR (für Mitglieder 200,00 EUR)

Die Sesshin-Gebühren beinhalten die Kosten für Verpflegung und Unterbringung und Dana für den Zen-Lehrer.

Schriftlicher Anmeldeschluss für Sesshin (mehrtägiges Zazen) ist jeweils zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung.
Anfangszeiten und weitere Informationen bitte erfragen.